Berliner Männer-Bundesligisten sind Deutsche Meister 2018

Geschrieben von Bruni am . Veröffentlicht in Aktuelles

 

Einige Spieler unserer Mannschaft sind seit vielen Jahren treue Fans der Berlin Recycling Volleys und fehlen bei keinem Heimspiel der „langen Kerls“ in der Max-Schmeling-Halle.

Dass die Mannschaft auch in diesem Jahr – zum dritten Mal in Folge – Deutscher Meister wurde, war zu Beginn der Saison alles andere als selbstverständlich. Der neue Trainer hatte es nicht geschafft, die alten und neu hinzugekommenen Spieler zu einer ähnlich leistungsstarken Mannschaft aufzubauen wie im Vorjahr. Doch dann bat Manager Kaweh Nieromand einen „alten Hasen“ um Soforthilfe – das war kein geringerer als der langjährige Trainer des Erzrivalen Friedrichshafen, der seit zwei Jahren im Ruhestand war – und Stelian Moculescu KAM, SAH und SIEGTE.

Und so wurde denn auch der Deutsche-Meister-Titel mit überwältigender Begeisterung und großen Danksagungen für Trainer und Spieler gefeiert. Wir Fans haben davon ein paar Eindrücke mitgebracht und zeigen sie Euch hier.

 

Der Kapitän verläßt das "Schiff". Nach 6 Jahren bei den BR-Volleys wird Robert Kromm seine sportliche Karriere beenden.

 

Auch unser Diagonal-Angreifer Paul Carroll, der seit 2011 bei den BR-Volleys spielt, wird die BR-Volleys verlassen. Ein Super-Typ, der sowohl als Spieler als auch als Mensch schwer zu erstzen sein wird. Durch seine Leistung verhalf er den BR-Volleys in den vergangenen sieben Jahren zu sechs Meistertiteln sowie einem Pokalsieg und Europacup-Triumph.

 

Der in dieser Saison gekommene US-Amerikaner Kyle Russell wird uns erhalten bleiben. Kyle wurde in den Playoff-Spielen zu einem Joker. Durch seine positive Art wurde er in schwierigen Situationen zum Motivator. Er wird in Zukunft die Rolle von Paul Carroll übernehmen.

 

Spieler die wir auch in der nächsten Sasion schmerzlich vermissen werden sind Luke Perry und Graham Vigrass. Beide waren in den letzten zwei Jahren ebenfalls Garanten für den Erfolg. Luke ist einer der weltbesten Liberos und Graham einer der coolsten Mittelblocker.

 

 

 

Kaweh 'beglückwünscht' den VfB Friedrichshafen zum Vizemeister 2018.

 

RBB-Bericht über das letzte Playoff-Finalspiel.

 

Kawehs Danksagung an die vielen ehrenamtlichen Helfer.

 

Stelian Moculescuks Abschiedsrede.

 

Kaweh verabschiedet die Spieler, die nächste Saison leider nicht mehr dabei sein werden.

 

Lock full review www.8betting.co.uk 888 Bookmaker